*Rezension* Ein Kuss aus Sternenstaub- Jessica Khourey

Heute gibt es, leider etwas verspätet, die Rezension zu einem tollen Buch, das mir freundlicherweise vom Verlag zu Verfügung gestellt wurde. Nochmals vielen Dank an dieser Stelle. Ich hoffe euch gefällt diese Rezension. Und dann starten wir mal!

„Ich habe tausendundeinen wie ihn gekannt. Und ich werde noch tausendundeinen kennen.“ -Zhara (Ein Kuss aus Sternenstaub, S.6)

Autorin: Jessica Khourey

Titel: Einn Kuss aus Sternenstaub

Verlag: cbj

Preis: 9,99€ [D]; 10,30 [A]

Erstauflage/ Erscheinungsdatum: August 2017

ISBN: 978-3-570-40353-2

INHALT:

Ich muss an dieser Stelle, obwohl ich das nie mache, den Klappentext einfügen. Er ist einfach genial.

„SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.“ –cbj Verlag

bty

COVER & GESTALTUNG:

Hauptsächlich ist das Cover in einem schönen Dunkelblau gehalten mit einem weiblichen Gesicht in der oberen Hälfte, welches vermutlich die Dschinny darstellen soll. Die Schrift ist sehr verschnörkelt und und passt zum orientalischen Flair des Buches. Sie ist Gelb, genau wie die Sterne, die rundum verteilt sind. Auf den ersten Blick wirkt dieses Cover, vor allem im Internet, sehr hochwertig, was es auf den zweiten Blick dann eher nicht ist. Ich dachte es wäre mit Glitzer oder wenigstens etwas hochwertiger, aber es ist nur eindimesional. Trotzdem fand ich die Äußeren Aspekte des Buches super, da es sich nicht rundgelesen hat oder es Leserillen gab. Die Kapitel sind auch sehr schön gestaltet!

Das Cover bekommt 4 von 5 Sternen

AUTORIN:

Die 1990 geborene  Jessica Khourey ist syrisch- irischer Abstammung und verfolgte schon als kleines Mädchen den Traum Autorin zu werden. Heute lebt sie zusammen mit ihrem Mann und ihren Hunden in South Carolina und ist hauptberuflich Schriftstellerin.

WebsiteFacebookWattpadTwitterInstagramPinterest

PERSÖNLICHE MEINUNG:

CHARAKTERE:

Die Dschinny, Zhara, hängt noch sehr an ihrer Vergangenheit und an ihrer vorherigen Besitzerin, die für sie wie eine Freundin war. Sie hat gelernt und handelt deshalb sehr überlegt und möchte nichts falsch machen. Sie stellt das Wohl anderer über ihr eigenes und gibt sich immer selbst die Schuld, wenn etwas schief geht. Sie ist stark und durchsetzungsfähig. Ihr größtes Begehren ist die Freiheit und sie versucht alles zu tun um dieses Ziel zu erreichen, jedoch will sie niemandem schaden und das stellt sich als schwierig heraus.

„Ich habe die Fäden des Universums gesehen, und sie sind stärker, als du denkst.“ -Zhara (Ein Kuss aus Sternenstaub, S. 414)

Der Dieb Aladdin ist ein sehr sprunghafter junger Mann, der oft nicht überlegt, bevor er etwas tut. Er verfolgt nur seine Rache, jedoch wird er im Lauf der Geschichte immer weiser und lernt au seinen Fehlern, lernt an andere zu denken.

Beide Charaktere machen eine gute Entwicklung durch und reifen. Die Nebenfiguren sind gut ausgearbeitet und sehr passen gestaltet.

Für die Charaktere gibt es 5/5 Punkten!

bty

GESCHICHTE:

Die Geschichte wird relativ langsam erzählt und die vielen Details machen den Gewissen Charme der Story aus. Die Figuren passen super ins Setting und handeln sehr glaubwürdig. Die Storyline ist sehr logisch und zieht sich aus beiden Sichten wie ein roter Faden durch. Zarah kämpft für ihre Freiheit und Aladdin will Rache. Sie versuchen diese Ziele zu erreichen und das macht die Geschichte spannend.

„Es gibt keinen geheimen Weg zum Glück. Denn Glück ist ein mythisches Konstrukt, ein Traum, den ihr Menschen euch ersonnen habt, um eure Tage durchzustehen. Es ist wie der Mond, und ihr, wie die Sonne, verfolgt es ohne Pause, jagt es immer wieder im Kreis und erreicht nie ein Ziel. Und doch kommt ihr nicht auf die Idee, dass eure Suche umsonst ist.“ -Zhara (Ein Kuss aus Sternenstaub, S. 290)

5 von 5 Punkten für die Geschichte!

SCHREIBSTIL:

Der Schreibstil ist sehr leicht und teilweise sehr poetisch, was aber definitiv nicht störend, unangebracht oder unpassend wäre. Es bereichert das Lesevergnügen ungemein und  passt gut zur Atmosphäre und den Charakteren der Geschichte. Zhara zum Beispiel spricht ab und zu in der direkten Form mit ihrer alten Freundin, was ich sehr gut fand. Anfangs hat mich das etwas verwirrt, aber es hat mir immer mehr zugesagt!

Der Schreibstil bekommt 5 von 5 Punkten!

FAZIT:

Der sehr angenehme Schreibstil und das intensive orientalische Flair dieses Buches sorgen für einen traumhaften Lesegenuss. Absolut empfehlenswert!

5/5 Sternen

bty

Ich hoffe euch hat die Rezension gefallen. Lasst gerne einen Kommentar oder den Link zu eurer Rezension da! Man liest sich:)

Advertisements

10 Gedanken zu “*Rezension* Ein Kuss aus Sternenstaub- Jessica Khourey

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s