Monthly Recap- January 2017

Der erste Monat im neuern Jahr war Büchertechnisch eher schwach. Mein SuB ist mal wieder ins Unendliche gewachsen und langsam komme ich nicht mehr hinterher..Ach du je..

Trotzdem hatte ich diesen Monat einen Erfolg zu verzeichnen, denn auf meinem Instagramblog  sind wir nun über 400 Abonnenten! Vielen Dank an dieser Stelle 🙂

Kommen wir zu meinem Monat:

Want to read geschafft: ja oder nein?

Leider habe ich es nicht geschafft, da ich einfach keine Lust auf Band 2 der Flawed-Reihe hatte:(

Lesemonat:

Diesen Monat habe ich 8 Bücher gelesen, was insgesamt 3 228 Seiten macht. Leider sind die 13 Seiten pro Tag etwas schwächer als sonst. Im Durchschnitt habe ich 4 Sterne Bücher gelesen. (Die Bücher sind alle blau, meine Highlights sind Grün und die FLOP´s rot)

Zuerst habe ich die Zeitenzauber Trilogie beendet, indem ich den dritten Band gehört habe. Es war ein absolut guter Abschluss der Trilogie, die ja in der Mitte einen kleinen Durchhänger hatte. (>) Die 352 Seiten haben die 4,5 Sterne definitiv verdient!

Danach beendet habe ich Über uns der Himmel. Unter uns das Meer. von Jojo Moyes. Leider muss ich sagen, dass ich zwischenzeitlich leider etwas Probleme mit den vielen Perspektiven hatte, was auch die 505 Seiten nicht besser gemacht haben. Berührt hat mich die Geschichte schon und Jojo Moyes Schreibstil war mal wieder klasse. Trotzdem hat sich das Buch leider einfach viel zu lange gezogen. 3 Sterne..

Beendet habe ich auch die Endgame Trilogie mit dem finalen (im Vergleich zu Band 1&2 sehr dünnen..) dritten Band, Die Entscheidung. Die 508 Seiten sind nur so dahin geflogen und die Story hat mich direkt gepackt. Dieses Buch hat 4,5 Sterne verdient und mir mein Herz gebrochen Leute!

Begonnen hingegen habe ich meine erste Reihe dieses Jahr. Magisterium-Der Weg ins Labyrinth war ein relativ starker Auftakt der 5(?)-teiligen Reihe. Jedoch waren die 333 Seiten sehr kurzweilig und teilweise konnte ich Entscheidungen der Charakter nicht nachvollziehen, was daran liegen könnte das unsere Protas hier erst 13 Jahre alt sind. Das Hörspiel war gut anzuhören und der Sprecher von Justus Jonas aus Die ??? hat super gelesen. 4 Sterne.

Danach habe ich die absolut fantastische Reihe von Mona Kasten fortgesetzt. Trust again war einfach..hachhh dazu nachher bei meinem Montashightlight mehr..5 Sterne für die viel zu kurzen 460 Seiten!

Weil ich danach noch etwas Lust auf eine Lovestory hatte, hat mich das etwas winterliche, leider nicht mehr weihnachtliche Flair dazu verleitet mit Dein Leuchten von Jay Asher anzufangen. Leider haben mich die 320 etwas enttäuscht, vermutlich auch, weil ich etwas zu hohe Erwartungen hatte. 3 Sterne.

Danach ging es mit einer weiteren Reihe weiter, nämlich Teil eins der Fallen-Reihe von Lauren Kate, Engelsnacht. 446 Seiten, die die Geschichte sehr gut eingeführt haben. Auch wenn dieses Buch ein reread war, damit ich die ganze Reihe lesen kann, war es keinesfalls unnötig. Für die teilweise etwas schwächelnden 446 Seiten vergebe ich an dieser Stelle 4 Sterne und bin gespannt, wie es weitergeht.

Weiter ging es mit Teil 2 der Magisterium Reihe, der kupferne Handschuh. Leider war es etwas schwächer als Teil eins, aber nunja. Die 304 Seiten waren teils einfach unlogisch und deshalb werden hier nur 3,5 Sterne vergeben.

wp-1485720539667.jpg

Neuzugänge:

Für die Schule habe ich mir zuerst Totenblick von Markus Heitz (9,99€) und Irrungen und Wirrungen (5,99€) gekauft. Außerdem hatte ich (Dank einer bestimmten Person (Hiii)) schon vor Erscheinugstermin TRUST AGAIN!!! Ich war so glücklich und muss sagen, dass es einfach eine super Investition war! Auf dem Mängelexmplartisch habe ich dann auch noch Ella &Micha von Jessica Sorenson und Teil 1 und 2 der Mase Reihe von Abby Glines für jeweils 4€ gefunden.

20170130_110108.jpg

TOP:

Mein Top war definitiv Teil zwei der again-Reihe, Trust again. Letzten Monat war Band eins zudem auch ein Highlight und Band zwei folgte nach. Da ich das Buch schon bevor es rauskam lesen konnte, war ich natürlich noch angefixter und wollte eigentlich eine Rezension am Erschinstag hochladen. Wo die geblieben ist? Irgendwo ganz hinten in meinem Kopf…

Zum Buch..: ICH LIEBE ES! Nach Band eins folgt ein phänomenaler zweiter Teil. Dawn mochte ich in Band eins schon sehr gerne, Spencer war mir jedoch etwassuspekt und hatte ja auch keine sehr große Rolle. In Band zwei sind mir die beiden unheimlich ans Herz gewachsen und ich fand es super, dass auch Ally und Kayden wieder ein paar auftritte hatten. Leider hätte ich gerne ein mehr Kayden-Missmutigkeit und Sarkasmus genossen, was dem Buch jedoch in keinster Weise einen Abbruch getan hat.

LEST ES! und Punkt.

20170128_143118.jpg

Flop:

Gab es keinen. Ja, es gab schwächere und bessere Bücher aber richtig miserabel war keines.

Danke fürs reinschauen und lesen. Lasst doch gerne einen Kommentar da, falss ihr auch schon das ein oder andere erwähnte Buch gelesen habt, es interessiert mich brennend:) Man ließt sich!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Monthly Recap- January 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s