*Rezension* Der schwarze Thron- Kandare Blake

Heute gibts die Rezension zu diesem schönen Buch, das mir freundlicherweise vom Verlag und vom Bloggerportal zu Verfügung gestellt wurde. Somit habe ich dann auch alle ausstehenden Rezensionsexemplare abgearbeitet und nächste Woche kommt dann der Monthly Recap und danach düft ihr euch auch auf andere Sachen freuen:) Aber jetzt erstmal zur Rezension. Ich habe lange um die Zusage zu diesem Buch gebangt und war umso glücklicher (durchs Haus rennen und schreien), als ich den Bescheid bekam:) Ich möchte mich hiermit nochmals bedanken:)

bty

Autor: Kandare Blake

Reihe: Der schwarze Thron

Titel: Die Schwestern

Band: 1 von 2

Verlag: penhaligon

Preis: 14,99€[D]; 15,50€[A]

Seiten: 444

Erstauflage/Erscheinungsdatum: 09.05.2017

ISBN: 978-3-7645-3144-7

Kaufen: Hier

bty

INHALT:

Drei Schwestern. Drillinge. Ein Thron. Drei magische Gaben. Ein Kampf auf Leben und Tod beginnt.

„Drei Königinnen, dunkel,unschuldig,klein

einem Schoß entsprungen

können niemals Freundinnen sein.

Drei dunkle Schwestern,jede so schön

zwei werden verschlungen,

nur eine gekrönt.“

COVER:

Man sieht am rechten Rand die Hälfte einer Krone, wobei dich die andere Hälfte auf Band zwei befindet. Auch der Rücken ist in diesem Muster gestaltet. Die Krone und der Titel sind in einer bronzenen Farbe gehalten und auf dem weißen Hintergrund fliegen schwarze Raben und Rauch schwebt nach oben. Die Krone ist sehr detailliert gestaltet, was mir sehr gut gefällt. Das Buch ist an sich gut verarbeitet und liest sich gut. Es liest sich leicht rund, aber das ist nicht sehr schlimm. Vorne im Buch befindet sich eine wunderschöne Karte die mir die Orientierung während dem Lesen sehr erleichtert hat. Insgesamt ist  die Innenaufmachung sonst sehr schlicht. Insgesamt sehr stimmig:)

bty

AUTORIN:

Kandare Blake wurde in Südkorea geboren, jedoch in den USA aufgewachsen und hat dort „Creative Writing“ studiert und ihre Leidenschaft später zum Beruf gemacht. Mit „Three dark crows“ hat sie einen internationalen Erfolg gelandet.

PERSÖNLICHE MEINUNG:

Charakere:

Zuerst wären da unsere Protagonistinnen, die drei Schwestern. Kathrine, die Giftmischerin, ist sehr willenssark, fühlt sich bei ihrem Volk jedoch sehr unwohl, den Grund hierfür werde ich jedoch nicht verraten (Spoilergefahr). Arsinoe, die Naturbegabte ist ihrem Volk, vor allem ihren Freunden gegenüber sehr treu, handelt leider oft sehr unüberlegt und bringt so ihre Freunde, sich und andere in Gefahr. Mirabella, die Elementwandlerin ist die stärkste der drei und leibt ihre Schwestern, obwohl ihnen allen die Erinnerungen an die anderen genommen wurde. Wie sollten sie sich auch sonst gegenseitig töten können? Mirabella fühlt sich im Tempel oft sehr allein, da sie eigentlich keine Freunde hat. Die Nebencharaktere sind alle sehr sorgsam und passen ausgewählt und passen perfekt in die jeweiligen Positionen und Situationen. Sie alle glauben an ihre Königin und unterstützen sie mit allen Mitteln.  Die Charaktere haben es mir wirklich angetan und ich muss sagen, dass ich wirklich mit ihnen mitgefühlt und getrauert habe. Teilweise haben mich ihre Entscheidungen sehr betroffen und ich konnte einfach nicht fassen, was da passiert!

Schreibstil:

Der Schreibstil war durchgängig sehr flüssig und gut zu lesen. Die Orte und namen waren nicht zu umständlich gewählt, dass sie mich aus dem Lesefluss gebracht hätten, aber trotzdem etwas anders. Immer drei Kapitel waren aus der Sicht einer Königin, was gereicht hat, um sich hinein zu versetzten und nicht den Überblick bei den vielen Charkteren und Geschichten zu verlieren. Insgesamt sehr gut.

bty

Geschichte:

Die Geschichte hat mich restlos überzeugt. Sie war spannend und hat mich überrascht. Ich habe einfach nur mitgefiebert und nach der Hälfte konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Ich musste dieses Buch beenden und vor allem brauche ich unbedingt Band 2. Ich rate euch allen auf die letzten paar Seiten vorbeitet zu sein. Der letzte Satz hat mich zerstört. Wer von euch mir auf meinem Instagramblog flogt, hat das sicherlich mitbekommen. ich war einfach zerstört und auch jetzt muss ich oft an dieses letzten Satz denken und bin so gespannt auf Teil 2! Denn genau dort, wo die Spannung am größten war, endet dieses Buch. Verdammt, gebt mit Teil 2!

FAZIT:

5 Sterne. Eine absolute Empfehlung!

bty

Advertisements

2 Gedanken zu “*Rezension* Der schwarze Thron- Kandare Blake

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s