*Rezension* Ewig Dein-Deathline

Heute gibt es die Rezension zu dem Hörspiel „Ewig Dein-Deathline“, welches mir der Verlag zu Verfügung gestellt hat. Deshalb bedanke ich mich an dieser Stelle auch noch mal beim Verlag und beim Bloggerportal:)

Autor: Janet Clark

Titel: Ewig Dein- Deathline

Verlag:cbj audio

Sprecherin: Friederike Walke

Preis: 18,99€

Gesamtspielzeit: 6 Std. 51 min

Erstauflage: 2017

Lesung: gekürzt

CD´s: 6

INHALT:

Josie ahnt nicht, dass dieser Sommer ihr Leben verändern wird. Als auf der Pferderanch ihrer Familie Ray auftaucht verliebt sie sich auf Anhieb in ihn, doch irgendwas stimmt nicht mit diesem Jungen und etwas Böses bahnt sich an. Etwas, das nicht nur Josie und Ray, sondern die ganze Stadt bedroht…

(Ich möchte hier nicht den Klappentext einfügen, denn er verrät meiner Mienung nach einfach schon zu viel)

COVER:

Das Cover ist einem ruhigen, dunklen Blau gehalten und in der rechten oberen Ecke befindet sich ein Vollmond, was wichtig für die Geschichte ist (Nein, es geht nicht um Werwölfe). Der restliche Rand wird von rosa Schmetterlingen und Blumen umrahmt und in der Mitte findet sich eine, aus Sternen bestehende Überschrift. Auf dem Buchcover glitzert diese sogar. Beim Hörspiel nicht. Direkt am oberen Rand befindet sich dann der Name der Autorin in einem etwas helleren Blau. Klappt man das Hörspiel auf, sieht man zuerst die erste und letzte CD in die pappe gesteckt. Darauf findet man einen ausführlicheren Klappentext, der echt spoilert. Lest ihn euch nicht durch! Klappt man das Hörspiel weiter auf, sieht man die restlichen vier CD´s. Gedruckt aus die Pappe sind hier einmal Informationen über die Autorin und dann etwas über die Sprecherin. Eines ist dann noch mit rosa Rosen verziert und auf dem letzten finden sich allgemeine, ganz klein gedruckte Informationen.

AUTORIN:

Die 1967 in München geborenejanet_clark Janet Clark reiste viel und arbeitete in verschiedenen Berufen, bis sie irgendwann einen Preis für eine ihrer Geschichten bekam. Vor allem bekannt ist sie durch ihre Thriller, wie zum Beispiel die „Finstermoos“-Reihe. „Ewig Dein“ ist ihr erstes Jugendbuch.

Website

friederike-walkeSPRECHERIN:

Friederike Walke wurde 1984 geboren und studierte Schauspielkunst. Momentan arbeitet sie auch als Synchronsprecherin, zum Beispiel für Cinderella und cbj audio (z.Bsp: Infernale-Josephine Angelini)

PERSÖNLICHE MEINUNG:

Charaktere:

Josie ist durch viele Schicksalsschläge gezeichnet, was sie in manchen Situationen sehr erwachsen reagieren lässt. Geht es um Verantwortung, um die Ranch und um die Pferde reagiert sie sehr diszipliniert und weiß immer was zu tun ist. Trotzdem ist sie erfüllt von Trauer und ist des Öfteren einfach überfordert von dem, was das Leben ihr aufbürdet. In der Gegenwart ihrer Freunde ist sie sehr fröhlich und fühlt sich vor allem bei ihrer besten Freundin Dana sehr wohl. Dana ist eine sehr aufgeschlossene Person und eine gute Freundin. Sie merkt wenn es Josie schlecht geht und kümmert sich um sie, auch wenn sie eigentlich eigene Probleme hat. Josies Vater ist eine verlorene Seele, die einfach nur den Rest der Familie schützen und die Ranch behalten will. Ihr Bruder ist sehr auf den finanziellen Nutzen aller Dinge bedacht und wirkt erst sehr unsympathisch, hat aber ein gutes Herz. Leider hat mir Josie manchmal etwas zu schnell und zu naiv gehandelt, was einfach nicht zu ihr gepasst hat. Oft dachte ich einfach nur ob sie blind ist, weil sie nicht merkt, was da abgeht. Fand ich leider etwas schade ihr diesen Charakterzug zu verleihen, nur um die Story zu strecken:(

Ray ist einer der Ortsansässigen, geheimnisvollen „Indianer“. Er versteht sich gut mit Pferden und der Natur..und mit Josie scheint er im Einklang zu sein. Doch etwas ist mit ihm, das ich hier nicht verrate. Ray  will Josie immer beschützen und legt viel Wert darauf ihr etwas von seiner Kultur nahe zubringen. Er ist sehr pflichtbewusst und will es immer allen recht machen. Er glaubt an das Gute und an das Schicksal, an die Mythen seines Volkes.

wp-1490440480866.jpg

Geschichte:

Also, dass Pferde eine so große Rolle in der Geschichte spielen hätte ich nicht gedacht und das hat mir leider auch nicht so gefallen, aber einfach, weil ich seit meiner Kindheit eine absolute Abneigung zu solchen Geschichten spüre. (sorry an alle Pferdefans hier, ich mag nur Einhörner) Jedenfalls hat mich das Anfangs etwas irritiert, war dann aber nicht soooo schlimm. Die Geschichte an für sich hat mich teilweise echt überrascht und ich fand die Wendungen sehr gut und gelungen. Gegen Ende war es einfach total spannend, leider hatte ich die Auflösung schon so erahnt und so war es keine große Überraschung, aber spannend war es auf jedem Fall. Ich mochte das Gesamtpaket der Ereignisse und dem kleinen Teil Thriller und Horror, gemischt mit Fantasy und Mystery.

Lesung:

Friederike Walke liest sehr gut und beruhigend. Jedoch fand ich (Ist keine Kritik an der Sprecherin), das Whieren der Pferde echt..mist. Das hat mich einfach genervt und hat sich irgendwie dämlich angehört. Das kam aber nicht allzuoft vor. Sonst sehr gut.

Fazit:

1/1 Charakter + 0,5/1 Geschichte + 0,5/1 Schreibstil + 0,5/0,5 Cover + 0,5/0,5 Aufmachung +0,5/0,5 letzter Eindruck

wp-1490440481257.jpg

Advertisements

7 Gedanken zu “*Rezension* Ewig Dein-Deathline

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s