Jahresrückblick auf 2016

Zuerst mal ein paar Worte an dieser Stelle. 2016 war ein sehr einprägsames und ereignisreiches Jahr. Mein erstes Jahr als Blogger. Angefangen habe ich im Mai auf Instagram und im Juli habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. Ich bereue nichts davon. Die Community ist wunderbar und ich genieße den Austausch mit euch allen. Über mein erstes Rezensionsexemplar habe ich mich unheimlich gefreut. Ich möchte an dieser Stelle einfach DANKE sagen. 

2016 war jedoch auch ein trauriges Jahr, in allen Bereichen, hierzu werde ich mich jedoch nicht äußern. Auch sind viele Künstler, darunter zum Beispiel Alan Rickman (aus Harry Potter,   ) gestorben. 

Jetzt kommen wir jedoch zum eigentlichen Beitrag, denn was habe ich dieses Jahr eigentlich geschafft? Mein erfolgreichster Lesemonat? Meine Lieblingsbücher? Das gibt es an dieser Stelle kurz und knapp auf einen Blick. 

Neuzugänge- Waren es wirklich so viele?

Nein, eigentlich nicht. Den Sommer über, an meinem Geburtstag waren es natürlich etwas mehr. Anfangen kann ich an dieser Stelle erst im Juni, da ich vorher nicht auf so etwas geachtet habe:)

-Juni:

  • 3 neue Bücher

davon:

  • eine Fortsetzung
  • 2 Anfänge einer Reihe

-Juli:

  • 7 neue Bücher

davon:

  • 4 Fortsetzungen
  • 1 Anfang einer Reihe
  • 1 Einzelband

-August:

  • 8 neue Bücher

davon:

  • 5 Fortsetzungen
  • 1 Anfang einer Reihe
  • 2 Einzelbände

-September:

  • 3 Neuzugänge

davon:

  • 2 Rezensionsexemplare
  • 2 Anfänge einer Reihe
  • 1 Einzelband

-Oktober:

  • 4 neue Bücher

davon:

  • 1 Rezensionsxemplar
  • 3 Anfänge einer Reihe
  • eine Fortsetzung

-November:

  • 1 Neuzugang

davon:

  • eine Fortsetzung

-Dezember:

  • neue Bücher

davon:

 

Lesemonate- So many books. So little time.

Auch hier wieder nur ab Juni.

Gelesen habe ich im Juni 10 Bücher, was ziemlich gut war.

Der Juli war dann nicht mehr so gut, da ich nur 5 Bücher gelesen habe.

14 Bücher waren es dann im August, insgesamt 5 751 Seiten, was 185 Seiten pro Tag macht.

IMG_20160831_164901

Die 2 063 Seiten im September sind dann wieder ziemlich wenig, nur 66 Seiten pro Tag. Gelesen habe ich 5 Bücher, davon waren 3 Hörbücher…

Der Oktober war dann wieder sehr gut. Mit 13 Büchern und somit 5 432 Seiten insgesamt (175 Seiten pro Tag) konnte ich schon zufrieden sein.

Im November ging es dann wieder gut weiter mit nur einem Buch weniger, jedoch gut 2 000 Seiten weniger, genau genommen waren es nur 3957 Seiten insgesamt und somit 131 Seiten pro Tag.

Dezember

Highlights-Beste Bücher des Jahres

Ich gehe nicht nach Bewertung, so wie ich es in den Lesemonaten mache. Hier findet ihr einfach die Bücher, die mir noch im Gedächnis geblieben sind und die ich einfach geliebt habe 🙂

Die Lux-Reihe war, auch wenn sie gegen Ende hin schlechter wurde, eines meiner absoluten Highlights. Ich habe jede Sekunde mitgefiebert. Auch gepackt hat mich der letzte Teil der Mortal Instruments Reihe. Meiner Meinung nach können sich die knapp 900 Seiten mit Teil eins sehr wohl messen. Auch die Elemental Assassin Reihe von Jennifer Estep, meiner unangefochtenen Queen der Autoren, hat mich dieses Jahr in ihren Bann gezogen. Lest es. Mythos Academy habe ich geliebt, die Spinnen Reihe ist da schon etwas erwachsener aber unheimlich packend. Teil eins von These Broken Stars, nämlich Lilacc und Tarver war einfach bombastisch! Teil zwei hat leider sehr geschwächelt, aber ich kann Teil eins nur empfehlen.

20160831_172306

Beendete Reihen vs. begonnene Reihen

Beendet, sowie angefangen habe ich dieses Jahr die Lux-Reihe von Jennifer. L. Armentrout. Auch beendet und begonnen habe ich die Sturmkönige-Trilogie von Kai Meyer, die sehr gut war. Auch zu dieser Kategorie zählt die Black-Blade Reihe von Jennifer Estep,die ich auch sehr geliebt habe. Zudem kann ich hier noch die Everflame-Trilogie von Josephine Angelini vermerken, die leider gegen Ende immer schwächer wurde.  Zudem dann auch noch Throne of Glass von Sarah. J. Maas, OMG ich liebe es…

Nur beendet habe ich mit „City of Heavenly Fire“ die Chroniken der Unterwelt

Begonnen und nicht  beendet habe ich viele Reihen, ohjee….Das wird meinem Vorhaben, fast alle meine Reihe zu vervollständigen, in die Quere kommen..

Zu dieses Punkt zähle ich „Shadow Falls Camp“, „These Broken Stars“, „Elemental Assassin“ und „begin again“. Außerdem zählen hier auch noch „Tear Drop“, „Outlander“ und „Engelsnacht“, sowie „The Cage“ und „evermore“. Plus „Flawed“ zudem noch Teil 2 ungelesesen in meinem Regal steht. Außerdem muss ich noch die letzten Teile der „das verborgene Eden“ Reihe lesen, sowie den letzten Band des Moday Clubs, der..keine Ahnung wann erscheint 😦 Der letzte Teil von „Endgame“ steht auch schon in meinem Regal und wird auf jedem Fall schnell gelesen.

20161228_123026.jpg

Und hiermit verabschiede ich mich aus 2016 und wünsche allen ein schönes 2017. Guten Rutsch, man liest sich 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s